Homepage  |  Heimatkunde  |   Kleindenkmale > von A bis Z
 

Kleindenkmal-Kategorien
im Bereich der Südlichen Weinstraße

­ A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - Z -


Auf über hundert Arten von Kleindenkmalen sind  Dieter Kapff & Reinhard Wolf  bei ihren Recherchen in Baden-Württemberg gestoßen, ohne diese allerdings im Einzelnen aufzulisten (Stuttgart 2000, S.10).

Die nachstehende, nicht abschließende Liste enthält über 100 Kategorien von Objekten,
die im weitesten Sinne zu den Kleindenkmalen gezählt werden können.  Entsprechend der unterschiedlichen Qualität bzw. Häufigkeit der Einzelobjekte erfolgte die Bearbeitung nach unterschiedlichen Methoden;
ggf. verweisen Links auf Übersichts-Seiten, Einzelbeispiele oder Textauszüge.
– Hinweise ohne Link sind nur offlline verfügbar, Info auf Anfrage –
(Stichworte in Klammer wurden noch nicht erfasst. Für ergänzende Hinweise bin ich dankbar.)


A  
 –  Altstraßen  –  meist nicht mehr benötigte Ortsverbindungs- und Holzabfuhrwege 
 –  Andachtskreuz – meist als Kruzifix bzw. Steinkreuz auf hohem Sockel, vgl. Datenbank, Code c*
   Aquädukt – z.B. im Zuge des ehem. Albersweilerer Kanals
 –  Artilleriestein – vgl. Signalstein
 –  Aushebungstafel – gusseiserne historische Ortstafeln
 –  Aussichtsturm – meist Ende 19. Jahrhundert - Beispiel Hohbergturm

B  
 –  Bahndamm  – Beispiel Herxheim im Zuge der stillgelegten Bahntrasse
 
–  Bautafel – Gebäude-Inschrift, in zahlreichen Gemeinden
 
–  Bauwerks-Nummer  – Ziffern an Brücken und Durchlässen, vgl. HJB SÜW 2001
 
–  Bergwerksstollen – Datenbank Rittersteine2, Bedeutungsgruppe "g"
 –  Bildstock – Religiöse Kleindenkmale, Datenbank Weinmann
 –  Blickpunkte – Projektbezogene Gegenwartskunst an ausgewählten Standorten
 –  Brunnen – historische Wasserversorgung mit Zieh- und Pumpbrunnen
 –  Bunker-Ruinen – im Zuge des Westwalls
 –  Bürgermeisterstein – Datenbank Rittersteine, Nr. 240
 
–  Bußsteine, sieben:  Stationenweg mit Bildstöcken, z.B. in Queidersbach

C  
 –  Chronogramm – Inschrift mit verschlüsselter Jahreszahl, Beispiel Nepomuk Kirrweiler >> www.kuladig.de

D  
 –  Dockensteine – Reste mittelalterlicher Bildstöcke bei Dörrenbach, >> www.monumentum.net   
 –  Dreimärker – Grenzstein am Zusammentreffen von drei Gemarkungen


 –  Eichmaß – historisches Normalmaß an Kirchen (und Rathäusern), Beispiel Edenkoben, Landau
 –  Ehrenmal – z.B. Kriegerdenkmal
 –  Einhemmstelle – bzw. Radschuhstein,  z.B. Olfen im Odenwald
 –  Engel – Schlußsteine in Rhodt, Bad Bergzabern usw. – sowie als Wetterfahne


 
  Fachwerk – mit Details wie Fenstererkern und geschnitzten Eckpfosten
 –  Felsbild – zwischen Frühgeschichte und Gegenwart, Beispiel Rinnthal
 –  Felszeichnung – zwischen Frühgeschichte und Gegenwart, Beispiel Annweiler
 
–  Felsenkeller – Kühl- und Lagermöglichkeit der alten Brauereien
 –  Flurbereinigungs-Denkmal – in Stein gehauene Ortssymbole und Flurnamen , Beispiel Kleinfischlingen  
 
–  Französische Spuren – Bauinschriften, Denkmäler, Jahreszahlen, Napoleonsbänke - Info
 
–  Friedhofskreuz – zentrales Steinkreuz auf katholischen Friedhöfen, Datenbank Weinmann
 
–  Furt – (historische Bachüberquerung ohne Brücke)
 
–  Fußfälle, sieben:  Stationenweg mit Bildsstöcken z.B. in der Eifel

G  
 –  Gartenpfosten – Steinpfosten zum Einhängen von Holzzäunen, Beispiel Nußdorf, Wollmesheim
 
–  Gedenkstein an Begebenheiten  – Datenbank Rittersteine2, Bedeutungsgruppe "c"
 –  Gedenkstein an Persönlichkeiten  – Datenbank Rittersteine2, Bedeutungsgruppe "h", Text
 –  Geleitstein – (Hinweis auf Zuständigkeiten an alten Geleitstraßen)
 –  Grabdenkmal – Sakralkultur auf Friedhöfen, Beispiel Annweiler
 –  Grabkreuz – Vorläufer unserer Grabsteine, Beispiel Großfischlingen
 –  Grenzsteine – Territorialgeschichte vergangener Jahrhunderte, Info-TextWernersberg
 –  Grenzsteinnest – Sammlung alter Grenzsteine in Grünanlage o.ä.

H  
  – Handwerkerzeichen  – besonders an Hoftoren, Zusammenstellung
 
Hausfigur, z.B. Josef als Hausfigur – Datenbank Weinmann
 
Hausinschrift  – Beispiele in zahlreichen Gemeinden, mit Schwerpunkt in Gommersheim
 
Herrscherverehrung  – Erinnerungen an die bayrische Zeit, Beispiel Edenkoben
  – Hochwassermarke – Wettergeschichte in Stein, Beispiel Eußerthal
 Höckerlinie – Panzerhindernis im Zuge des Westwalls, Beispiel Göcklingen
 Hohlwege – im Zuge von Altstraßen
  Hügelgrab – verborgen in den Wäldern der Rheinebene


 –  Immaculata – Maria auf der Weltkugel, Beispiele Hainfeld, St. Martin
 –  Inschriften – z.B. an Kreuzen und Bildstöcken

J  
 –  Jakobsweg – Historische Pilgerstraßen, auch in der Pfalz >> Pfälzer Jakobswege Wikipedia

K  
  –  Kapelle  – Beispiel Herxheim, Waldrohrbach
 
  Kellerfensterschieber – steinerne Schiebeplatte an alten Winzerhäusern
 
–  Kilometerstein – früher alle 5 Kilometer  – Liste: H.Dressler, Hassloch Kartenübersicht
 
–  Kleindenkmal Definition / Beispiele aus Baden-Württemberg
 
 –  Königsstein – Herrscherverehrung, z.B. Haßloch, Maikammer
 
–  Kreuzweg  – Stationenweg an Wallfahrtsstätten, meist 14 Bildstöcke mit Leidengeschichte Jesu, Info
 
–  Kreuzigungsgruppe  – Datenbank Weinmann
  –  Kriegerdenkmal – Beispiel Offenbach
  –  Kruzifix – Übersichtskarte, Datenbank, Inschriften

L  
 –  Lapidarium  –  museale Sammlung von steinernen Denkmalen
 –  Loogstein  –  Lochstein, historische Grenzmarke im Fels
 
–  Lothringer Kreuz  – französisch geprägte religiöse Volkskunst,  Beispiel Hauenstein
 
–  Lourdesgrotte – Beispiel Ranschbacher Quelle
 –  Luftschutzstollen – heute als Lebensraum bedrohter Fledermäuse


 –  Magdalenenkreuz – Kruzifix mit trauernder Magdalena am Kreuzfuß 
 –  Marktsäule – (Denkmal der Marktgerechtigkeit)
 –  Meilenstein – an der alten Römerstraße bei Hagenbach; Beispiele in Preußen
 –  Menhir – geheimnisumwitterte Steinsäulen, Literatur
 –  Mühlrad – technisches Denkmal zur Energieerzeugung, Beispiel Annweiler, Rinnthal
 –  Mundatstein – Grenzstein der Weißenburger Mundat, Beispiel Steinfeld
 –  Myriameterstein – 10-km-Steine entlang des Rheins >> Wikipedia


 –  Napoleonsbank  – Sonderform der Ruhbank, Info, Datenbank • Ruhebänke im Elsass
 
–  Napoleonssäule – Erinnerung an die französische Zeit, Beispiel Steinweiler
 
  Neidkopf – Abwehr böser Geister, Beispiel Birkweiler
 –  Nepomuk –
Brückenheiliger, vgl. www.kuladig.de heiligenlexikon.de 
 
–  Niveaustein – "Signal", historischer Vermessungsstein

O  
 –  Obergraben – historische Wiesenbewässerung bei Spirkelbach
 –  Ortseingangssteine –  Beispiel Ramberg
 –  Ortssymbol – Kleindenkmale der Gegenwart, Beispiel Birkweiler, Ramberg

P
 –  Pirminsstein – Grenzstein eines Pirminsbezirks

Q  
 –  Quellfassungen – historische Wasserversorgung, Bildbeispiele

R  
 –  Rast, Räste – Bezeichnung von Ruhesteinen in der Eifel, vgl. Napoleonsbank
 –  Revolutions-Datum  – "moderne" Zeitrechnung im frühen 19. Jahrhundert, Schwerpunkt in Nußdorf - Info
 –  Rittersteine – steinerne Geschichtsschreibung im Pfälzerwald, Info, Datenbank
 –  Römerbild – Beispiel Eppenbrunn
 
–  Römerstraßen – Sonderform der Altstraßen
 –  Ruhbank – Namensgebend für einen Ortsteil von Pirmasens, vgl. Napoleonsbank Wikipedia: Ruhstein

S  
 –  Schanzen  – Erinnerung an die Revolutionskriege, Datenbank Rittersteine2, Name *Schanze*
 
–  Schlüsselstein  – vgl. Mundatstein, Beispiel Steinfeld / Bienwald
 –  Schluss-Stein – Scheitelstein in Torbögen
 
–  Schöpflöffel – meist bildlose Nischenmäler in der Eifel
 
–  Schüsselstein –  mit Interpretation als Gletschermühle oder Opferschale 
 
–  Signalstein  – Niveaustein, historischer Vermessungsstein, Beispiel Völkersweiler
 
  Sonnenuhr – historische Zeitmessung, Beispiel Leinsweiler
 
–  Spurrillen – im Verlauf alter Karrenwege, Beispiel Hermersbergerhof
 –  Steige – Steilstrecke im Verlauf der Altstraßen
 –  Steinkreuz – Datenbank Weinmann, z.B. Sühnekreuz >> Beispiel Dernbach
   Straßenbau-Gedenkstein – (mit Baudatum und/oder Bauherr)
 
–  Straßengrenzstein – Beispiel Birkenhördt
 –  Stundenstein – Vorläufer der Kilometersteine, Beispiel in Bad Bergzabern
 –  Stützmauer – Beispiel Knöringen
 –  Sühnekreuz – landläufige Bezeichnung für niedriges Steinkreuz, Liste Baden-Württembergsuehnekreuz.de 

T  
 – Taufstein  – Beispiel Oberotterbach
 
Torbögen – zahlreiche Beispiele, besonders in Gemeinden entlang der Weinstraße
 
Totenleuchte  – historische Variante des ewigen Lichts, Beispiel Dörrenbach
 
Trockenmauer  – historische Stützmauer, besonders an Weinbergen
 
Trullo – Weinbergshütte in Rundbauweise, z.B. bei Maikammer, vgl. de.wikipedia
 
Turmhahn – Wetterhahn auf Kirchtürmen 

U

V  
  Viergötterstein – Teil einer Jupiter-Gigantensäule, Beispiel Landau-Nußdorf
  Viermärker – Grenzstein am Zusammentreffen von vier Gemarkungen, Einzelbeispiel Johanniskreuz


 –  Walddusche  – historische "Kneipp"-Anlage bei Gleisweiler  >> Link
 
–  Wappenstein – Territorialgeschichte in Stein, Beispiel Queichhambach
 –  Waschbank – mühsame Wäschepflege ohne Maschine, Beispiel Queichhambach
 
–  Wegweiser  – historische Formen in Stein, Gusseisen und Emaille, Info
 
–  Wehre – Erinnerung an Holztrift und Mühlenbetrieb, Beispiel Rinnthal, Offenbach/Queich
 
–  Weinbergsmauer  – Beispiel Gleisweiler
 
–  Weinsymbole  – Wein der Bibel in Kleindenkmalen  (vgl. HJB SÜW 2004, S. 20)
 
–  Westwall – Beispiel Oberotterbach, >> Museum in Bad Bergzabern
   Wetterfahne – kunstvolle Turmbekrönung
 –  Wetzrillen – geheimnisvolle Zeichen an Kirchen und Felsen: Schabespuren auf Stein >> LinkWikipedia
 –  Wiesenbewässerung – Beispiel Queichhambach
 –  Wirtshausschild – historische Werbeträger aus Schmiedeisen, Beispiel Klingenmünster
 –  Wetterkreuz – zur Abwehr von Unwettern, Beispiel Burrweiler
 –  Wohnhöhle – Steinzeitkultur am Beispiel Wilgartswiesen
 –  Wolfsgrube – Beispiel Wilgartswiesen, Ritterstein Nr. 48


 –  Zeitgenössisches  – Kleindenkmale der Gegenwart
 
–  Ziehbrunnen – frühe Formen der Wasserversorgung, Beispiel Essingen, Walsheim
 –  Zollstock – Zollerhebungsstelle, ggf. innerhalb eines Herrschaftsgebietes, >> Beispiel Malsch
 –  Zunftzeichen – Hauszeichen als Werbeträger aus Stein


siehe auch: Seiten von A-Z • Sitemap Veröffentlichungen


Literaturhinweise:   Mit Offenen Augen  >  Literatur-Listen  >  Veröffentlichungen
(HJB SÜW = Heimatjahrbuch des Landkreises Südliche Weinstraße) 

weitere Informationen zu den aufgeführten Objekten stehen offline zur Verfügung
Schreiben Sie einfach ein E-Mail an Rudolf Wild

 

<< zurück
Seitenbeginn
Startseite
Kontakt
 
Seite aktualisiert am  08.03.2020